Lösungsorientierte Kurztherapie bei Minderwertigkeitsgefühl

Der Begriff „Minderwertigkeitsgefühl“ beschreibt die negative Einstellung zu uns selbst – eine Selbstentwertung –, die dazu führt, dass wir uns schlecht fühlen. Wir fühlen uns minderwertig, wenn wir denken, dass wir als Person und Mensch minderwertig sind.

Menschen mit dem Gefühl von Minderwertigkeit sagen sich oft:

  • Ich glaube nicht, dass ich etwas gut kann oder gut gemacht habe.
  • Andere sind viel besser als ich.
  • Menschen, die mich loben, wollen sich nur einschmeicheln.
  • Ich kann Kritik viel besser annehmen als Lob.
  • Ich bin nicht gut.
  • Ich muss perfekt funktionieren.

Die Lösungsorientierte Kurztherapie vermittelt Ihnen folgende Einsicht: Die Minderwertigkeit existiert nur in Ihrem Kopf, denn in Wirklichkeit gibt es keine minderwertigen oder wertvollen Menschen – es gibt nur Menschen mit Stärken und Schwächen. Die Lösungsorientierte Kurztherapie kann Sie also dabei unterstützen, sich selbst anders zu betrachten und so Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Mehr über die Lösungsorientierte Kurztherapie erfahren Sie bei Ihrem Psychotherapeuten Alexander Mladenow, telefonisch oder über das Kontaktformular.

Rufen Sie mich an!
+43 (0) 650 / 737 515 1
Schwerpunkte:
  • Ängste / Phobien
  • Zwänge
  • Depression
  • Burnout
  • Panikattacken
  • Minderwertigkeitsgefühl
  • Belastungsstörung/Trauma
  • Psychosomatik
  • Sexualität